Sind Sie über 18?

Wir müssen nachfragen, hier geht es um alkoholische Schätze!
Die Gutsverwaltung Thüngen setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Daher richtet sich die Internetpräsenz 'Gutsverwaltung Thüngen' nur an Personen über 16 Jahren.

Her­zog von Fran­ken Sin­gle Malt Whisky

Edler Sin­gle Malt Whisky 

aus frän­ki­schem Adelshaus

Wäh­rend einer Schott­land­rei­se 2010 besuch­ten Hans­karl Frei­herr v. Thün­gen und sei­ne Frau Dr. Susan­ne Frei­frau von Thün­gen dort ihren Sohn Kon­rad in einem Inter­nat und besich­tig­ten ver­schie­de­ne schot­ti­sche Whis­ky-Destil­le­rien.  So lern­ten sie Her­kunft, Ent­ste­hung und die Lie­be der Schot­ten zu ihrem Natio­nal­ge­tränk ken­nen und verstehen.

 

Zurück in Deutsch­land ließ sie der Gedan­ke, einen eige­nen Whis­ky zu pro­du­zie­ren, nicht mehr los, zumal als Vor­aus­set­zung bereits die tra­di­ti­ons­rei­che Burg­braue­rei Her­zog von Fran­ken exis­tier­te. Gesagt, getan – nach Rück­spra­che mit Brau­meis­ter Die­ter Beu­tel, brau­te die­ser 2012 im Sud­haus der Burg­braue­rei Thün­gen den ers­ten Sud für den Her­zog-von-Fran­ken Sin­gle Malt Whis­ky ein.

 

Anschlie­ßend wur­de die ver­go­re­ne Stark­bier-Mai­sche in die Rhö­ner Bren­ne­rei Gleiß­ner zur Destil­la­ti­on gebracht. Zurück in Thün­gen erwar­te­te ein in Schott­land erwor­be­nes Whis­ky-Bar­rel aus Eiche das jun­ge Destil­lat zur Lage­rung und Rei­fung. Der Auf­stel­lungs­ort wur­de mit Bedacht gewählt: ein über 1000-jäh­ri­ger Kel­ler im Thün­ge­ner Burg­schloss. His­to­ri­sches und burg­ty­pi­sches Mikro­kli­ma sorgt seit­dem für idea­le Reifebedingungen.

 

„Sin­gle-Malt und Sin­gle-Cask sind bis heu­te die Kenn­zei­chen unse­rer Whis­ky­pro­duk­ti­on geblie­ben. Bei einem Brenn­recht von 300 l Wein­geist mit eige­ner Land­wirt­schaft und Braue­rei ist der Her­zog-von-Fran­ken Sin­gle Malt Whis­ky eine sehr gute Ergän­zung für die Her­zog-von-Fran­ken Bie­re.“ (Zitat: Edel­brand­som­me­lier Hans­karl Frei­herr von Thüngen)

Whisky 

Blick über die Sud­kes­sel auf die neu errich­te­te Edeldestillerie.

Geschmacks­er­leb­nis entdecken

Hans­karl Frei­herr von Thün­gen, sei­ne Frau Susan­ne und Sohn Kon­rad freu­en sich über die Sil­ber­me­dail­le für den 2012er Sin­gle Malt Whisky.

Whis­ky-Tas­tings und mehr

Nach­hal­tig­keit und Regionalität 

Die Roh­stof­fe für den Whis­ky stam­men aus eige­ner Her­stel­lung, also dem eige­nen Hof­gut in und um Thün­gen. Der Stand­ort Thün­gen ist mit sei­nen seit über 35 Jah­ren ange­bau­ten, neu­en Brau­gers­ten­sor­ten Vor­zei­ge­be­trieb für die jähr­lich statt­fin­den­de Inter­na­tio­na­le Brau­gers­ten­rund­fahrt. Auf die­se Wei­se stellt man sicher, die eige­nen Qua­li­täts­an­for­de­run­gen stets zu erfül­len und so die bes­te Brau­gers­te als Basis eines aus­ge­zeich­ne­ten Whis­kys zu verwenden.

Ver­mälzt wird die Gers­te in Schwein­furt. Die dort ansäs­si­ge Mäl­ze­rei Schu­bert ver­ar­bei­tet die hoch­wer­ti­ge hei­mi­sche Gers­te im Schonverfahren.

Quelle 

Was­ser aus eige­ner Quelle 

2008 wur­de direkt neben der Burg­braue­rei der Her­zog-von-Fran­ken Brun­nen gebohrt und so wird beim Ein­mai­schen von Bier oder Whis­ky (dann natür­lich ohne Hop­fen) eige­nes auf­be­rei­te­tes Brau­was­ser verwendet.

Nach Abläu­tern, Wür­ze­ge­win­nung (21% Stamm­wür­ze) und Gärung von 8–10 Tagen hat die Wür­ze einen Alko­hol­ge­halt von 8–8,5% und kann nun zum Bren­nen des Whis­kys ein­ge­setzt werden.

Ein­bau der Edeldestillerie 

Im Som­mer 2020 instal­lier­te man eine Destil­la­ti­ons­an­la­ge mit einem 150 Liter fas­sen­den Kes­sel und 3 Glo­cken­bö­den der Fir­ma Adri­an aus Groß­heu­bach. Dies hat den Vor­teil, dass künf­tig die in der Thün­ge­ner Burg­braue­rei her­ge­stell­te Wür­ze direkt zur Destil­la­ti­on ins Sud­haus gepumpt wer­den kann. Damit wur­de die jahr­hun­der­te­al­te Bren­ne­rei­tra­di­ti­on in Thün­gen wiederbelebt.

Von der Her­zog von Fran­ken-Brau­gers­te – geern­tet auf hei­mi­schen Fel­dern – über das Malz und das Her­zog von Fran­ken-Brau­was­ser ergibt sich so ein nach­hal­ti­ges, geschlos­se­nes Pro­duk­ti­ons­sys­tem bis zum Her­zog-von-Fran­ken Sin­gle Malt im Eichen­fass des Thün­ge­ner Burg­schlos­ses. Einer Rei­fe­pha­se von 6–8 Jah­ren steht nun nichts mehr im Wege.

Destillerie 
X